Russland

Kirchen und Kalaschnikows

Auszug aus dem Buch "7 Kontinente"

Von Hamburg an den Baikalsee. Aus Norddeutschland hinein ins tiefste Sibirien. Jürgen Grieschat lernte in sechs Wochen eine Welt kennen und lieben, die so ganz anders ist, als unsere eigene. Eine Welt voller Herzlichkeit und Freundschaft, aber auch voller Armut und Bitterkeit. Doch jeden Tag aufs Neue faszinierend.

Endlose Westsibirische Tiefebene
Die Straße führt uns aus dem geologisch sehr alten Uralgebirge hinab in eine Ebene. Auf der Schnellstraße geht es weiter nach Ekaterinburg. Eine traurige Berühmtheit hatte die nach der Zarin Katharina der Großen benannte Stadt erlangt. Während der Zeit der Oktober-Revolution wurde hier die Zarenfamilie gefangen gesetzt. Leseprobe

Sibirien auf die harte Tour

Mit dem Motorrad 1992 von Hamburg nach Osaka

Das haben wir nun von der Vielstaaterei in der ehemaligen Sowjetunion: Mit einem Visum für die baltischen Staaten, das wir uns in Bonn besorgt hatten, stehen wir an der Grenze zu Litauen. Die Formalitäten nehmen kein Ende. Jeder der drei baltischen Staaten hat eine eigene Grenzkontrolle, gründlich und mit vielen Stempeln. Den ersten Schreck bekommen wir auf einer Tankstelle am Ortsausgang von Vilnius... weiterlesen